menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Loreal

  • Messe Erfurt

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Style Com

  • Tondeo

  • Welonda

 

 

Letzte Ausgabe im Mai: FRISEURWELT wird eingestellt.

 

Die FRISEURWELT war über 70 Jahre eine geschätzte Fachzeitschrift für Friseure in Deutschland. Leserinnen und Leser wurden nicht nur gut informiert und fortgebildet, sondern vor allem auch unterhalten. Nun das plötzliche Aus: Der Terra Verlag mit Sitz in Konstanz veröffentlicht – aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland – am 1. Mai 2020 die letzte FRISEURWELT-Ausgabe und stellt seinen Betrieb vollständig ein.

Eine Fachzeitschrift für die gesamte Friseurbranche. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) verabschiedet sich von seinem offiziellen Medienpartner. Seit vielen Jahren gehörte die FRISEURWELT zu den offiziellen Organen des Zentralverbandes, seit 2006 als offizieller Medienpartner.

Objektivität, Aktualität, Sachkenntnis und faire Kritik zeichneten die Berichterstattung der FRISEURWELT gerade auch im Hinblick auf die berufspolitische Arbeit des Zentralverbandes aus. Gemeinsam haben der Zentralverband und die FRISEURWELT wichtige Themen, wie die Tarif- und Sozialpolitik, die Berufsbildung und die Öffentlichkeitsarbeit aktiv vorangebracht und sich für Professionalität und Qualität im Friseurhandwerk stark gemacht. Nicht zuletzt sei auch die gemeinsame Entwicklung des Unternehmerinnen-Awards an dieser Stelle zu nennen, mit der es gelungen ist, Frauen im Friseurhandwerk zu stärken und ihren enormen Einfluss zu unterstreichen.

„Vielen herzlichen Dank an die FRISEURWELT für die jahrelange und wertvolle Partnerschaft. Sie war ein wichtiges Sprachrohr für die Interessen des gesamten Friseurhandwerks. Vor allem der Redaktion der FRISEURWELT, aber auch dem Team der CLIPS und des gesamten Terra-Verlags möchte ich persönlich alles Gute für ihre Zukunft wünschen“, so Jörg Müller, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes.