menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Loreal

  • Messe Erfurt

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Style Com

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

Berufsorientierung für Flüchtlinge: Förderanträge voraussichtlich ab dem 20. April möglich


19.04.2016 Kategorie: Verband

Im Februar 2016 starteten die Bundesagentur für Arbeit (BA), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam die Initiative „Wege in Ausbildung für Flüchtlinge“, um junge Flüchtlinge gut auf eine Berufsausbildung vorzubereiten. Darin ist das spezielle Programm BOF (Berufsorientierung für Flüchtlinge) integriert, das die vertiefte Berufsorientierung junger Flüchtlinge zu ihrer Integration in eine berufliche Ausbildung im Handwerk erzielt. Dieses wird das BMBF fördern.

Nun erfolgte eine Vorankündigung der Förderrichtlinie für das BMBF-Programm. Die Förderrichtlinie wird voraussichtlich am 20. April 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Ab diesem Zeitpunkt können Förderanträge gestellt werden (unter easy-online), die frühestens am 1. Juni 2016 beginnen und spätestens mit Ablauf des 31. Dezember 2018 enden. Aufgrund des engen Zeitplans empfiehlt der ZDH eine zeitnahe Antragsstellung.

Weitere Informationen unter: www.berufsorientierungsprogramm.de