menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Kemon

  • Loreal

  • Messe Nürnberg

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Sozialhelden

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

Rheinland-pfälzischer Ausbildungstarifvertrag für allgemeinverbindlich erklärt.


29.11.2018 Kategorie: Verband

Als großen Erfolg werten auch die Tarifparteien des rheinland-pfälzischen Friseurhandwerks eine kürzlich getroffene Entscheidung des Tarifausschusses und der Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Der zum 1. November 2017 abgeschlossene Tarifvertrag über die Ausbildungsvergütungen wird mit Wirkung ab dem 1. August 2018 für allgemeinverbindlich erklärt.

Der gemeinsam durch den Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland und den Fachverband des Pfälzischen Friseurhandwerks mit der Verdi abgeschlossenen Tarifvertrag ist somit für alle Ausbildungsverhältnisse im rheinland-pfälzischen Friseurhandwerk bindend.

Die Tarifparteien begrüßen ausdrücklich die Entscheidung der Ministerin. Sie sehen darin einen wichtigen Meilenstein zur Verbesserung der Ausbildungsbedingungen im Friseurhandwerk und zur Nachwuchsgewinnung.