menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Loreal

  • Messe Erfurt

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Style Com

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

"Waschen, Schneiden, Betrügen".


22.05.2018 Kategorie: Verband

Unter dieser Schlagzeile berichtete aktuell die FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG (FAS) über das Friseurhandwerk oder besser über das Verhältnis zwischen Friseur und Kundin. Die überaus positive Botschaft: Laut einer britischen Studie sagt fast die Hälfte aller Frauen, dass ein guter Friseur schwerer zu finden sei als ein Partner. Und 89 Prozent der Befragten gaben an, sie seien einem guten Friseur gegenüber treu. 26 Prozent würden demnach sogar eher ihren Freund betrügen als ihren Friseur. Wenn das nicht Balsam für die Friseurseele ist.

Darüber freut sich auch der Berliner Star-Friseur Shan Rahimkhan. Er betont im FAS Interview die besondere Qualität der Beziehung zwischen Kundin und Friseur. Dennoch mahnt der Experte des Inspiration&Style Days des Zentralverbandes seine Berufskollegen zu mehr Gelassenheit und Selbstbewusstsein. „Die Kunden sind doch frei, wo sie hingehen wollen. Und die Leute sind heute nun mal flexibler.“ Sein Rat, um Kunden zu binden lautet simpel: „Biete dem Kunden mal etwas anderes an.“ Aus Erfahrung weiß Shan Rahimkhan, dass die meisten Kunden den Salon wechseln, wenn sie sich langweilen. „Klar kann man seinem alten Friseur gegenüber dann auch ein schlechtes Gewissen haben“, sagt der ZV-Experte, sicher nicht ohne ein Augenzwinkern.

Foto: Yuganov Konstantin | Shutterstock.com.