menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Kemon

  • Loreal

  • Messe Nürnberg

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Sozialhelden

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

ZV Mitgliederversammlung 2018 in Hannover.


13.06.2018 Kategorie: Verband

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) fand am vergangenen Wochenende in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover statt. Mit einer klaren Ausrichtung geht der Verband in die Zukunft. Die Schwerpunkte: Eine moderne Berufsbildung, eine faire und progressive Tarif- und Sozialpolitik sowie die fachliche Weiterentwicklung mit einem innovativen Modemarketing stehen im Fokus.

Insbesondere die Neuausrichtung der Mode war ein zentrales Thema in Hannover. Mit neuen Kommunikationsstrategien, wie dem Inspiration & Style-Trendwochenende, geht der ZV neue Wege in Sachen Modemarketing.

Ein weiteres Schwerpunktthema stellte die Reform der Berufsausbildung dar. Vor dem Hintergrund rückgängiger Ausbildungszahlen, veränderter Marktgegebenheiten und den mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen ist eine Anpassung und Weiterentwicklung der Ausbildungsordnung notwendig geworden. Mit neuen Produkten wie der Berichtsheft-App und Hairgoals, einem Azubimagazin zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung, setzt sich der ZV für innovative Lernmittel und somit für eine moderne Berufsbildung ein. Die Neuheiten sollen noch in diesem Jahr eingeführt werden.

In der Tarif- und Sozialpolitik wurden progressive Abschlüsse der Landesinnungsverbände hervorgehoben, sowie die zweite Stufe im Bündnis gegen Schwarzarbeit vorgestellt. Hier steht unter anderem die Kooperation mit den Zollbehörden vor Ort im Mittelpunkt.

Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Hannover wählten zudem Steven Meth zum neuen stellvertretenden Art Director des ZV. Dieser arbeitet seit 2015 aktiv im ZV-Modeteam mit und konnte sich bereits als Coach und Juror bei den hairGAMES sowie in fachlicher Hinsicht beweisen. Als neues Mitglied im Ausschuss Innovation und Kommunikation wurde Susanne Dorsten, Beauftragte für Innovation und Kommunikation des Landesinnungsverbandes Nordrhein-Westfalen, gewählt.

Ehrengäste in Hannover waren unter anderen Ehrenpräsident Andreas Popp, VDF Präsidentin Heidrun Völkel und Wella-Manager Joachim Castor.

Der ZV verfolgt den offenen Dialog mit allen Landesverbänden, Innungen, Partnern und Marktteilnehmern. Gemeinsames Ziel ist es, die wirtschaftlichen, politischen, fachlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für das Friseurhandwerk zu verbessern und das Image des Friseurberufs zu stärken.