Unsere fördernden Partner:
  • Sponsor Bergemann

  • Sponsor Glynt

  • Sponsor Goldwell

  • Sponsor Hairdreams

  • Sponsor Kemon

  • Sponsor Loreal

  • Sponsor Paul Mitchell

  • Messe Nürnberg

  • Sponsor Schwarzkopf

  • Sponsor Signal Iduna

  • Sponsor Tondeo

  • Sponsor Wella

  • Sponsor Welonda

menu

Aufstiegs-BAföG 2016: Förderleistungen um 3,2 % gestiegen


14.07.2017 Kategorie: Verband, Karriere

Seit 20 Jahren eröffnen die Mittel aus dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) vielen Handwerksgesellen die Möglichkeit zum beruflichen Fortkommen. Mit dem Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung durch Beiträge zu den Kosten der Bildungsmaßnahme, zum Lebensunterhalt sowie zum Meisterprüfungsprojekt finanziell unterstützt.

Zum 1. August 2016 wurde das AFBG reformiert und bietet mit höheren Fördersätzen, höheren Zuschussanteilen und höheren Freibeträgen gleichwertige Förderbedingungen wie sie auch Studierende in Form des BAföG erhalten. Im Jahr 2016 standen insgesamt 576 Millionen Euro an Förderleistungen zur Verfügung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 3,2 Prozent (18 Millionen Euro) mehr als 2015. Die Weiterbildung zur Friseurmeisterin zählte 2016 zu der am dritthäufigsten geförderten Fortbildung unter den weiblichen Teilnehmern.

Vom Aufstiegs-BAföG profitieren können alle beruflich Gebildeten, die die jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen der Fortbildungsordnung erfüllen. Es gibt keine Altersgrenze. Alleinerziehende können zusätzlich einen Kinderbetreuungszuschlag erhalten.