menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Kemon

  • Loreal

  • Messe Nürnberg

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Sozialhelden

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

Jennifer Demling

"Ich wünsche mir, dass das Preisgefüge so gestiegen ist, dass meine Mitarbeiter als Friseure in der Gesellschaft endlich den Lohn, die Wertschätzung und die Anerkennung für unseren Beruf erfahren, den Friseure eigentlich verdient haben",


11.03.2018 Kategorie: Unternehmerinnnen

antwortet Jennifer Demling auf die Frage, was sie als Vision für ihren Salon in 20 Jahren sieht. Die 33-jährige Friseurmeisterin ist Inhaberin des Paul Mitchell Flaghipsalons 'Jenny Demling Haare & Make-up' in Bad Neustadt und gehört zu den fünf Nominierten unseres Awards 'Unternehmerin des Jahres im Friseurhandwerk'. Dazu sagt sie: "Die Nominierung ist eine wichtige und sehr große Anerkennung für mich. Ich möchte nicht nur als Friseurin oder Handwerkerin wahrgenommen werden, sondern vor allem als Unternehmerin."

Gründung mit 19 Jahren

Jennifer Demling ist ein 'Arbeitstier'. Ihre Lehre schloss sie 2002 als Jahrgangsbeste mit Stipendium ab. Danach arbeitete sie ein Jahr als Gesellin und absolvierte berufsbegleitend mit einer Ausnahmegenehmigung die Meisterschule. Schon sehr früh beschloss sie, sich selbstständig zu machen: "Mit mutigen – heute würde ich sagen naiven – 19 Jahren", schmunzelt die sympathische Unternehmerin. Zielstrebig und ehrgeizig, baute sie sich von Anfang an einen treuen Kundenstamm auf. Für diesen veranstaltet sie wechselnde Events, z. B. Schmuckabende, Styling- und Makeup- Parties und Fotoshootings und räumt ihnen 'Vorfahrt' bei kurzfristigen Terminvereinbarungen ein. "Stammkunden müssen auch keinen Aufpreis für Termine außerhalb unserer Öffnungszeiten bezahlen und bekommen an ihrem Geburtstag eine Überraschung per Post." Durch Weiterempfehlungsmarketing, eine tolle Homepage und Facebookseite sowie Kooperation mit anderen Firmen gewinnt sie Neukunden dazu. Ein starkes Signal nach außen sind auch die 4,5 von 5 Sternen, die der Salon durch die Deutsche Friseurklassifizierung e. V. erhalten hat.

"Erfolg hängt vom Team ab"

Zwei Vollzeit- und zwei Teilzeitmitarbeiter sowie drei Auszubildende bilden ihr Team. Jennifer Demling hat bisher acht Lehrlinge erfolgreich ausgebildet. Besonders froh ist sie auch darüber, dass ihr Mann Martin als Rezeptionist mit im Salon steht: "In unserem Landkreis arbeiten wir als einziger Salon mit Rezeption", erzählt sie. So ist der Ablauf perfekt organisiert, und die Friseure werden durch Anrufe nicht in ihrer Konzentration und Arbeit am Gast gestört. Jennifer Demling weiß, dass die Mitarbeiter ihr Kapital sind: "Erfolg hängt vom ganzen Team ab und funktioniert nur durch ein respektvolles und achtsames  Miteinander." Sie zahlt nach einem eigenen Lohnsystem, jeder Mitarbeiter erhält z. B. eine private Zahnzusatzversicherung, und es gibt einen Firmenwagen zur Nutzung für alle. Selbstverständlich sind monatliche Mitarbeitergespräche und jährlich auch ein längeres Jahresgespräch mit einer auf jeden Mitarbeiter abgestimmten Fortbildungsplanung.

Top geschult

Für die Fort-/Weiterbildung ihrer Mitarbeiter hält Jennifer Demling jährlich ein für die Salongröße überdurchschnittlich hohes vierstelliges Jahresbudget bereit. "Jedes Jahr finden für alle Mitarbeiter zwei verbindliche Salonschulungen statt: im ersten Halbjahr zum Thema Hochstecken, um uns auf die Brautsaison vorzubereiten, und im zweiten Halbjahr zu einem aktuellen Trend – Männer, Cut oder Color. Über das Jahr verteilt nehmen meine Mitarbeiter an Haircamps oder Trendseminaren teil und werden individuell nach Leistungsstufe und Bedarf trainiert." Diese reichen vom Telefon- und Rezeptionstraining über Make-up, Beard & Shave, Hochstecken und Freihandtechniken bis hin zum Meininghaus-Programm. Sie selbst besucht sehr regelmäßig Fortbildungsangebote, vor allem ihres Partners Paul Mitchell / Stagecolor: So ist sie u. a. Master of Beauty, Makeup Specialist und Associate, und sie hat unzählige Fortbildungen im Bereich Braut Make-up, Tools, Männer, Farbschulungen uvm. absolviert. Darüber hinaus ist sie Fachtrainerin in den Bereichen Longhair, Make-up, Business und Sales und seit langem Master of Color und Master of Personality & Salonbusiness. Mittlerweile liegen die Schwerpunkte mehr auf Mitarbeiterführung und betriebswirtschaftlichen Fortbildungen, die sie alle in verschiedenen Workshops bei Unternehmensberater Peter Lehmann in Köln absolviert hat, wie das 'Zahlenseminar', 'Alles nach Plan', 'Konfliktmanagement' und 'Rhetorik für Führungskräfte'.

Charity & Trendgefühl

Doch nicht nur für ihren Salon engagiert sich Jennifer Demling: Ca. dreimal jährlich lädt sie in den Ferien Kinder aus einem SOS-Kinderdorf ein. "Wir frisieren diese kostenfrei und verbringen einen schönen Tag zusammen mit Gitarre spielen, Fußball, backen etc." An sechs Damen- und drei Herrenplätzen auf 165 qm werden die Kunden verwöhnt. Jennifer Demling orientiert sich an Trends und adaptiert diese für den Salon. So gibt es z. B. eine Selfiewand für Vorher-Nachher- Bilder sowie einen separaten Barbershop, der auf die Wünsche der männlichen Kunden eingeht und für den die Unternehmerin extra ein eigenes Logo entworfen hat. Bei den Dienstleistungen wird die gesamte Klaviatur des Friseurhandwerks gespielt, und es wurden verschiedene Teams in jedem Bereich gebildet. Jennifer Demling bietet darüber hinaus Hot-Towel-Rasur, Wimpern- und Haarverlängerung und -verdichtung, Maniküre mit Shellack, kleine kosmetische Dienstleistungen, eine Eyebrowbar und einen speziellen Hochzeitsservice in Kooperation mit dem häufig als Location gewählten Schlosshotel. Im Sommer lockt die begrünte, mit Loungemöbeln bestückte Sonnenterrasse die Kunden zum Relaxen nach draußen. Bislang hatte Jennifer Demling die Salonräumlichkeiten gemietet, kürzlich allerdings meldete der Vermieter Insolvenz an. Die Unternehmerin hat nun einige Veränderungen und Modernisierungen vor und möchte die Räumlichkeiten verwandeln und erweitern. Und wie wir Jennifer Demling kennen, wird auch dieser neue Plan wieder bestens gelingen. Daniela Hamburger