menu

  • Bergemann

  • Sponsor FMFM

  • Glynt

  • Goldwell

  • Hairdreams

  • IKW

  • Loreal

  • Messe Erfurt

  • Paul Mitchell

  • Pivot Point

  • Schwarzkopf

  • Signal Iduna

  • Style Com

  • Tondeo

  • Wella

  • Welonda

80 Prozent der Verbraucher setzen auf gute Friseurdienstleistung.


26.09.2019 Kategorie: Verband, Salonbusiness

Für den Friseur-Trendmonitor 2020 wurden in Deutschland 1.000 Verbraucher von einem Marktforschungsinstitut im Auftrag der Friseur-Academy ORGÆNIC befragt. Das Ergebnis: Rund 80 Prozent der Befragten geben gerne mehr für eine gute Friseurdienstleistung aus.

91 Prozent der Verbraucher ist es außerdem wichtig, dass ein Friseur in seinem Handwerk ausgebildet ist. Gut 70 Prozent fordern, dass sich die Friseure regelmäßig fortbilden. Die Ausbildungsqualität stufen ebenfalls 70 Prozent der Befragten als gut bis sehr gut ein. 67 Prozent hingegen lehnen Barber-Shops, in denen ungelernte Mitarbeiter Frisuren zum Billigpreis anbieten, ab.

Bei der Auswahl ihres Friseurs setzen rund 60 Prozent auf Empfehlungen von Verwandten, Freunden und Bekannten. 66 Prozent wünschen sich aber auch einen nahe gelegenen Salon am Wohnort oder bei der Arbeitsstelle.

Foto: Dean Drobot | shutterstock.com.